Alleine unterwegs

Als ich Bekannten zu Hause erzählte, dass ich alleine für ein Jahr reisen möchte, schauten sie mich verdutzt an. " Du willst alleine reisen? So ganz alleine? Das ist aber sehr mutig von dir. Das würde ich mir nicht trauen". So viel Mut steckt meiner Meinung nicht dahinter. Ich reise zwar alleine, jedoch bin ich nie wirklich alleine. Da ich in Schlafsälen übernachte und mit Reisenden arbeite,  komm ich stets mit anderen in Kontakt. Sobald man die Tür seines neuen Schlafsaales öffnet, wird man freudig empfangen und gefragt woher man kommt,wie man heißt und was der Grund ist für den Aufenthalt. Alleine zu reisen hat viele Vor- und Nachteile.Das Beste ist, dass man alleine entscheiden kann, was man als nächstes machen möchte - man ist unabhängig. Man lernt die fremde Sprache schneller und unternimmt mehr mit neuen Bekanntschaften.Der Nachteil ist jedoch, dass man sich manchmal trotz allem alleine fühlt. Doch dieses Gefühl hält selten Länge an.

7.10.16 19:48

Letzte Einträge: Prolog , Das Beste an Plänen - sie gehen nie auf .., Dublin

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(7.10.16 20:30)
Ich reise auch lieber alleine. So lernt man viel mehr kennen - mehr von der Kultur, den Menschen und man ist frei.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen