Prolog

Ich spüre den Wind in meinen Haaren, die warme Sonne in meinem Gesicht und den unaufhörlichen Regen. Dick eingemummelt in den vielen Schichten Klamotten, husch ich schnell in die wärme Unterkunft.In Deutschland würde man dies als "Aprilwetter" bezeichnen. Tja... Hier ist es normal das sich das Wetter minütlich ändert. Ein Tag an dem nur die Sonne scheint, ist ein Glückstag. Ich befinde mich nämlich  in Irland. Genauer gesagt in dem kleinem Ort Tralee.Ich werde bis Juni alleine herumreisen - in Irland, Wales, England und Schottland.In meinen Blogs werde ich ich über meine Erfahrungen schreiben. Darüber was ich gelernt habe, mir widerfahren ist und was ich erleben durfte. Aber auch über meine Gefühle und Gedanken in dieser Zeit.Wieso ich damit anfange diesen Blog zu schreiben? Ich will Tipps geben und möchte andere ermutigen, sich auch auf ein Abenteuer einzulassen.Ich möchte meine Geschichten erzählen.  Die Geschichte über ein Mädchen, welches ihre Familie, ihren Freund, ihre Freunde und ihr Zuhause verlässt um sich einen Traum von Freiheit zu erfüllen.

6.10.16 00:26, kommentieren

Werbung